Wir unterscheiden uns von unseren australischen und amerikanischen Wettbewerbern in erster Linie darin, dass es sich bei TEATOX-Tees um reine Lebensmitteltees handelt. 

Keiner der Inhaltsstoffe fällt unter das Arzneimittelgesetz oder die Apothekenpflicht. Wir verzichten bei unseren Tees auf schwerverträgliche Zutaten wie etwa Sennesblätter, die in Deutschland apothekenpflichtig und außerdem für ihre stark abführende Wirkung bekannt sind.

Bei der Entwicklung jedes einzelnen TEATOX-Tees sind Ernährungsexperten und Heilpraktiker beteiligt, die es sich von Anfang an zur Aufgabe gemacht haben, einen Tee zu kreieren, der von jedem unbedenklich konsumiert werden kann. Da jedoch jeder Körper unterschiedlich auf bestimmte Zutaten reagieren kann, sind Nebenwirkungen nie einhundertprozentig auszuschließen. Viele unsere Tees enthalten zum Beispiel Teein (einige Frauen verzichten während der Schwangerschaft auf Koffein/Teein, andere nehmen bis zu zwei Tassen zu sich) oder einen sehr geringen Anteil an Ingwer/Nelken/Zimt/etc. - Zutaten die bei empfindsamen Frauen die Gebärmutter stimulieren könnten.

Deshalb empfehlen wir, Dich im Vorhinein mit deinem Frauenarzt abzustimmen. Er wird Dir schnell sagen können, ob unsere Tees während der Schwangerschaft/Stillzeit für dich geeignet sind.